Vereinslogo
Hennickendorf im Netz
Hennickendorf im Netz
17 Radtour 13

Ja, wir war'n mit dem Radl da

Da kann man schon von einer Tradition sprechen. Bereits zum achten Mal trafen sich sportlich durchtrainierte Hennickendorferinnen und Hennickendorfer zur Radtour. Das Wetter war wie für das Radfahren gemacht, die Stimmung blendend und das Ziel, den Ort der Machtzentrale der Gemeinde Nuthe-Urstromtal anzuradeln, wo uns nette Ruhlsdorfer empfingen, war machbar. Josef hatte sogar noch die Waldwege gefegt und einige Hindernisse in den Weg gelegt.
Pünktlich um 11.00 Uhr trafen sich die Wagemutigen am Vereinshaus. Ziel: Ruhlsdorf um 12. 30 Uhr. Insgesamt standen 19,28 km vor uns.

Aber warum trauten sich diesmal nur 12 die Tour anzutreten? Der Termin stand lange fest, das Wetter spielte mit, Radfahren macht fit und ist gesund, in Gesellschaft fährt es sich noch entspannter, ein Picknick war vorbereitet und wir konnten wieder in einen Erfahrungsaustausch mit netten Einwohnern eines anderen Ortes unserer Gemeinde führen.

Nichtsdestotrotz begannen wir die Tour, die uns auf Feld- und Waldwegen (der Radweg fehlt ja!) über Berkenbrück nach Ruhlsdorf führte. Ohne Pannen und mit mehreren Pausen erreichten wir den Ort schon um 12.00 Uhr. Ja Josef, an der Zeitplanung musst du noch etwas arbeiten und unsere Kondition nicht permanent unterschätzen.
Unsere Versorgungskolonne hatte schon am schönen Erholungsplatz in Ruhlsdorf das Buffet aufgebaut. So konnten wir gleich mit Sekt auf unser erreichtes Etappenziel anstoßen und die abtrainierten Pfunde am Buffet wieder nachschieben.
Auch unsere Ruhlsdorfer Gastgeber fanden sich schnell ein und so konnten wir Erfahrungen zum Dorfleben und der Vereinsarbeit austauschen. Toll, das die Ortsvereinsvorsitzende Claudia Grüber, der Ortsvorsteher Gero Jänicke und dessen Bruder uns mit Rat und Tat zur Seite standen. Bei Speis und Trank und reger Diskussion vergingen 2 Stunden wie im Fluge. Abschließend lotste uns Herr Jänicke mit dem Rad noch durch Ruhlsdorf.

Wir werden die Tour nach Ruhlsdorf in netter Art in Erinnerung behalten. Vielen Dank an unsere 3 Gastgeber, die ja wegen uns auch auf ihren Mittagsschlaf verzichtet haben. Wir würden uns sehr freuen, wenn es mal zu einem Gegenbesuch kommt.
Über Märtensmühle ging es dann wieder nach Hennickendorf zurück, wo wir im Vereinshaus dann noch die restlichen Speisen uns Getränke vertilgt haben.

Vielen Dank an Maria und Josef, die wieder alle Vorbereitungen perfekt getroffen haben und an die Hennickendorfer, die zur Bereicherung des Buffets beigetragen haben.

Somit können wir nach Liebätz, Kemnitz, Felgentreu mit Ruhlsdorf nun einen vierten Ort unserer Gemeinde in unsere Radchronik eintragen. Erste Planungen für nächstes Jahr liegen schon vor, 28 km nach Lynow. Also schon mal eine Vorwarnung an alle Lynower und Hennickendorfer, trainiert fleißig und kommt nächstes Jahr in Scharen mit.


Rolf Schmidtgen
 

Bildershow

Radtour, nicht Pferderennen
Radtour, nicht Pferderennen
Auch Gudrun war unsicher, worum es heute geht
Auch Gudrun war unsicher, worum es heute geht
Nur Erhard, mit 82 fit wie immer, hatte den Durchblick
Nur Erhard, mit 82 fit wie immer, hatte den Durchblick
Fehlt nur noch der Motor
Fehlt nur noch der Motor
Josef gab erst einmal eine strenge Unterweisung für alle
Josef gab erst einmal eine strenge Unterweisung für alle
Dann ging es endlich los
Dann ging es endlich los
Wir wurden ganz schön durchgerüttelt
Wir wurden ganz schön durchgerüttelt
Alle noch da in Berkenbrück
Alle noch da in Berkenbrück
Eingebaute Schikane von Josef
Eingebaute Schikane von Josef
Glücklich am Etappenziel Ruhlsdorf
Glücklich am Etappenziel Ruhlsdorf
Unser Versorgungstrupp hat schon alles vorbereitet
Unser Versorgungstrupp hat schon alles vorbereitet
Chefin Maria war zufrieden
Chefin Maria war zufrieden
Das musste erst einmal gefeiert werden
Das musste erst einmal gefeiert werden
Lutz in vorbildlicher Radfahrerkleidung
Lutz in vorbildlicher Radfahrerkleidung
Ortsvorsteher Gero Jänicke begrüßte uns recht herzlich
Ortsvorsteher Gero Jänicke begrüßte uns recht herzlich
Vereinsvorsitzende Claudia Grüber musste auch erst einmal unser Doping nehmen
Vereinsvorsitzende Claudia Grüber musste auch erst einmal unser Doping nehmen
Volker musste erst einmal Flüssigkeit nachtanken
Volker musste erst einmal Flüssigkeit nachtanken
Fabian und Erhard, Jüngster und Ältester, 69 Jahr liegen dazwischen
Fabian und Erhard, Jüngster und Ältester, 69 Jahr liegen dazwischen
Das Buffet war lecker
Das Buffet war lecker
Kann man das auch wirklich essen?
Kann man das auch wirklich essen?
Seit ihrer OP hat Rosi eine elegante Haltung beim Essen
Seit ihrer OP hat Rosi eine elegante Haltung beim Essen
Viele interessante Fakten wurden ausgetauscht
Viele interessante Fakten wurden ausgetauscht
Wir reiten die Tour nächstes Jahr
Wir reiten die Tour nächstes Jahr
Erhard konnte viele alte Episoden nahebringen
Erhard konnte viele alte Episoden nahebringen
我喜欢意大利面
(Mir schmecken die Spahetti)
我喜欢意大利面 (Mir schmecken die Spahetti)
Aufräumarbeiten - nur Volker war noch nicht satt
Aufräumarbeiten - nur Volker war noch nicht satt
Danke Ruhlsdorfer, ihr wart toll
Danke Ruhlsdorfer, ihr wart toll
Wieder zu Hause
Wieder zu Hause
Geht weg, ich weiß nicht wo die Bremse ist
Geht weg, ich weiß nicht wo die Bremse ist
Hurra, geschafft
Hurra, geschafft
Jetzt wurden noch die Reste des Buffets vertilgt
Jetzt wurden noch die Reste des Buffets vertilgt
Hoffentlich ist die Viertelstunde bald um, dann darf ich wieder ein Bier trinken
Hoffentlich ist die Viertelstunde bald um, dann darf ich wieder ein Bier trinken
Na endlich
Na endlich
Volker, lass uns nach Hause fahren
Volker, lass uns nach Hause fahren
Danke Maria und Josef und viel Erfolg für nächstes Jahr
Danke Maria und Josef und viel Erfolg für nächstes Jahr